Qualitaetsnetzwerk Geriatrie LogoDas Qualitätsnetzwerk Geriatrie ist eine Qualitätsinitiative des Bundesverbandes Geriatrie, an welchem sich alle Mitgliedseinrichtungen freiwillig beteiligen können. Primäres Ziel ist die fortlaufende Qualitätssicherung und -verbesserung der teilnehmenden Verbandsmitglieder. Interprofessioneller Erfahrungsaustausch mittels eines geleiteten qualitätsorientierten Dialogs zu ausgewählten Aspekten der Versorgung erweitert und vertieft verbandsinterne Netzwerkstrukturen. Erstmals 2011/12 durchgeführt, läuft der vierte Durchlauf seit Mai 2016.

 

Themen 2016/17

  • Sturzprophylaxe in der Geriatrie
  • Ernährungsmanagement in der Geriatrie

 

Durchführung

 

Diagramm Ablauf 2016

 

Eckpunkte

  • jährliche Qualitätsvisitationen

  • multiprofessionelle Zusammensetzung des Besucherteams (mindestens zwei Vertreter verschiedener Berufsgruppen z.B. Ärzteschaft, Pflege, Therapie, QM, Verwaltung)

  • aktuelle Themensetzung je Durchlauf sowie Gespräche mit freier Themenwahl je nach Interessenlage

  • geringer finanzieller, zeitlicher und organisatorischer Aufwand

  • Vermeidung einer Konkurrenzsituation zwischen den Einrichtungen

  • Terminorganisation mit einem Besuchspartner in Eigenregie

  • Rückmeldung über einen standardisierten kurzen Fragebogen zum aktuellen Thema

  • Ergebnisdarstellung auf der jährlichen Frühjahrskonferenz sowie auf der Homepage des Bundesverbandes
  • kontinuierliche fachliche Begleitung durch Arbeitsgruppe und die Geschäftsstelle des Bundesverbandes Geriatrie


Ausblick und Einbettung in die Verbandsarbeit

Das Qualitätsnetzwerk Geriatrie ist ein weiterer Baustein des Qualitätssicherungssystems Geriatrie des Bundesverbandes. Die sich aus der Evaluierung der Rückmeldebögen abzeichnenden Problemfelder werden mit den Aufgabengebieten anderer Instrumente des Qualitätssicherungssystems verknüpft (z. B. Qualitätssiegel Geriatrie). Durch die Vielfalt und die unterschiedlichen Herangehensweisen der Qualitätsinstrumente ergeben sich gegenseitige Synergieeffekte, die einen fortwährenden Prüf- und Verbesserungsprozess des gesamten Qualitätssicherungssystems Geriatrie sicher stellen.