A A A

Die DRG-Fachgruppe Geriatrie – gemeinsam getragen vom Bundesverband Geriatrie, der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) – hat die DRG-Entgeltkatalogverordnung 2023 beraten und nimmt dazu Stellung.

Im Ergebnis lehnt die DRG-Fachgruppe Geriatrie die geplante Absenkung (Normierung) des aG-DRG-Systems 2023 in Höhe von 400 Mio. Euro ab. Eine Normierung der Kostenanstiege zulasten der Krankenhäuser kann nicht unabhängig von der tatsächlichen Höhe der vereinbarten Pflegebudgets 2023 vorgenommen werden.

Download IconDownload Stellungnahme

 

 

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account