A A A

Das Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Geriatrie e.V., Dr. Eric Hilf, hat seinen Austritt aus dem Vorstand erklärt. Der Vorstand ist diesem Wunsch mit Bedauern nachgekommen und bedankt sich für das Engagement von Dr. Eric Hilf im Verband. Schon bald soll die Position mit einem Nachfolger besetzt werden.

 

Am 3. Juni 2019 kam die Fachgruppe Fort- und Weiterbildung zum ersten Mal zusammen. Unter der Leitung von Andrea Kuphal, Vorstandsmitglied des BV Geriatrie, und Dr. med. Ariane Zinke, ebenfalls Vorstandsmitglied im des BV Geriatrie, wurde der aktuelle Stand des Programms "ZERCUR GERIATRIE®" ausführlich vorgestellt. Die Moderation übernahm Anke Wittrich, Stellv. Geschäftsführerin des BV Geriatrie.

Zum 18. Mal wurde am 22. Mai 2019 in Berlin der IKK BB Berliner Firmenlauf ausgetragen. Mit rund 19.000 Läufern aus 1.118 Firmen ist er einer der größten Firmenläufe in Deutschland. Auch Sportskanonen des Bundesverbandes Geriatrie e.V. (BV Geriatrie) und der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation (DEGEMED) gingen in diesem Jahr wieder an den Start.

Die diesjährige Frühjahrstagung des Bundesverbandes Geriatrie (BV Geriatrie) am Dienstag, den 13. Mai, in Berlin machte deutlich, dass das Thema Finanzierung die Geriatrie in Zukunft eine große Herausforderung bedeutet, die es zu meistern gilt. Agnes Hartmann, Vorstandsmitglied des BV Geriatrie, führte die rund 120 Teilnehmer durch das Tagungsprogramm, das unter dem Motto Finanzierung stand.

Zum 15. Mal haben am 6. und 7. Mai 2019 die Abschlussprüfungen für die ZERCUR GERIATRIE Fachweiterbildung Pflege stattgefunden. Von insgesamt 39 Teilnehmern des bundesweiten Lehrgangs haben 35 Teilnehmer die Prüfungen zur "ZERCUR Pflegefachkraft Geriatrie absolviert.

Im Rahmen der Vorstandssitzung im April hat der Vorstand des Bundesverbandes Geriatrie Fachgruppen eingerichtet. Am 9. Mai 2019 hat die erste Sitzung der neu gebildeten Fachgruppe Qualitätssicherung in der Geschäftsstelle des Bundesverbandes Geriatrie in Berlin stattgefunden. Diese steht unter der Leitung des Stellv. Vorstandsvorsitzenden Dr. med. Michael Musolf sowie dem Vorstandsmitglied Dr. med. Michael Jamour.

 

Das Kodierhandbuch Geriatrie 2019 wurde mit Blick auf die Änderungen der ICD-10-GM, OPS, Deutsche Kodierrichtlinien aktualisiert. Auch in dieser Ausgabe werden die wichtigsten Kodierregeln unter Berücksichtigung geriatrischer Probleme erläutert. Das leistungsrechtliche Kapitel beschäftigt sich unter anderem mit der aktuellen Rechtsprechung des Bundessozialgerichts, insbesondere im Hinblick auf deren Auswirkung zur Umsetzung des OPS 8-550. Die beiliegende CD-Rom beinhaltet unter anderem häufige geriatriespezifische Diagnosen.

Die Fachklinik für Geriatrie "St. Elisabeth Krankenhaus" in Lengenfeld unterm Stein in Thüringen wurde erneut als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. In der Kategorie „Kliniken“ kam das Unternehmen beim Wettbewerb „Great Place to Work“ auf Platz drei von 25 Bewerbern.

Im Zuge des Gesetzgebungsverfahrens zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) hat der Bundesverband Geriatrie e.V. (BV Geriatrie) im vergangenen Jahr wiederholt die Einführung eines Instruments zur Ermittlung einer bedarfsgerechten Pflegepersonalausstattung gefordert. Aus Sicht des Verbandes führen die seit Anfang 2019 in der Geriatrie geltenden Pflegepersonaluntergrenzen nicht zu einer qualitativen Verbesserung in der Krankenhauspflege geriatrischer Patienten. Umso mehr begrüßt der BV Geriatrie die am 20. März 2019 von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) veröffentlichten Eckpunkte zur Pflegepersonalausstattung und -finanzierung im Krankenhaus.

Gelungener Auftakt: Ein gesundheitspolitisches Symposium mit rund 350 Besucherinnen und Besuchern bildete am 7. März 2019 den Rahmen für den 10. Geburtstag der therapie Leipzig – Fachmesse mit Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention. Gesundheitsexperten der Leistungs- und Heilmittelerbringer diskutierten mit zwei Bundestagsabgeordneten der Regierungskoalition politische Vorhaben für Gesundheit und Pflege in der verbleibenden Legislaturperiode und stellten sich zahlreichen Fragen des Publikums aus ganz Deutschland.