Einladung zum Hauptstadt-Dialog Reha für Politik und Presse
„Bedarfsgerechte Finanzierung der medizinischen Rehabilitation“

Das Reha-Budget der DRV steigt bis 2017 an. Die neue Bundesregierung hat damit gleich zu Beginn der Legislaturperiode ein Zeichen für eine demografiesensible Gesundheits- und Sozialpolitik gesetzt. Doch die Erhöhung kommt nicht in allen Versorgungsbereichen an. Unterversorgung droht der Generation der Babyboomer vor allem, wenn es für sie um die Verhinderung der Pflegebedürftigkeit geht. Die Unterfinanzierung führt zwangsläufig zu Strukturabbau und Qualitätsverlusten insgesamt. Die Rehabilitation braucht daher klare Antworten: Welche Versorgung ist in Zukunft bedarfsgerecht? Und nach welchen Regeln werden die finanziellen Mittel dafür bereit gestellt?

Im Rahmen der Kampagne „Meine Reha – Mein Leben“ laden Sie DEGEMED und BV Geriatrie herzlich ein zum

Hauptstadt-Dialog „Bedarfsgerechte Finanzierung der medizinischen Rehabilitation“

am Dienstag, 4. November 2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr
im Science Center Berlin (Otto Bock), Ebertstr. 15 a, 10117 Berlin
Raum Duderstadt, 4. Etage

Eröffnung: Prof. Bernd Petri, Mitglied Geschäftsführung VBG und Vorsitzender DEGEMED

Kurze Statements kommen von:

Heike Baehrens, MdB (SPD), Ausschuss für Gesundheit
Ingo Nürnberger, DGB Bundesvorstand, Abteilungsleiter Sozialpolitik
Dirk van den Heuvel, BV Geriatrie
Ute Mattfeld, Vorsitzende Physio Deutschland

Moderation: Stephan Pregizer

Im Anschluss laden wir zum Buffet und Gesprächen ein.

Für Ihre Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Ruppelt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.